Funken und Wandern im Sauerland

Activation #499 and #500

Last week I activated two summits in the Sauerland. The second activation, from the Nature Park Homert DLFF-073, was my 500th summit activation.

I used a 40/30/20m dipole on a 8m GFK pole, a Yaesu FT-817 and a 25w linear powered by two LiPo batteries.

36° und es wird immer heißer …

DM/NW-182 Kehlberg / Naturpark Homert DLFF-073

Links: im Schatten. Rechts: in der Sonne
Links: im Schatten. Rechts: in der Sonne

… und das Thermometer in der Sonne kletterte noch über 54°C. Die Geräte (und der Operator) heizten sich dermaßen auf, dass ich nach einer halben Stunde qrt gemacht habe.

Vom Wanderparkplatz sind es bis in die Aktivierungszone (und zurück) 4,39km bei 171m Höhenanstieg
Vom Wanderparkplatz sind es bis in die Aktivierungszone (und zurück) 4,39km bei 171m Höhenanstieg

Einfach immer dem Wegweiser "Kapelle" folgen und man wird direkt über den Gipfel geführt
Einfach immer dem Wegweiser „Kapelle“ folgen und man wird direkt über den Gipfel geführt

In der Aktivierungszone gibt es nicht viel Platz und wenig Schatten. Die Station habe ich direkt auf dem Waldweg aufgebaut. Das hat aber niemanden gestört, bei der Hitze kam sowieso niemand vorbei. Am Abend vorher wurde im TV noch darum gebeten, wegen der Waldbrandgefahr nicht die Wege zu verlassen. Daran kann man sich ja halten ...
In der Aktivierungszone gibt es nicht viel Platz und wenig Schatten. Die Station habe ich direkt auf dem Waldweg aufgebaut. Das hat aber niemanden gestört, bei der Hitze kam sowieso niemand vorbei. Am Abend vorher wurde im TV noch darum gebeten, wegen der Waldbrandgefahr nicht die Wege zu verlassen. Daran kann man sich ja halten …

Hier die RNB Spots. Insgesamt waren die Signale unterdurchschnittlich an diesem Samstag. Kaum eine Station mit S9 Signal.
Hier die Spots aus dem Reverse Beacon Network. Die Signalstärken waren am heutigen Tage unterdurchschnittlich. Kaum eine Station erreichte S9. 7032 kHz +/- hatte wieder irgendeine kommerzielle Mehrton-Station in Beschlag genommen.
Aktivitäts-Ergebnis DM/NW-182
Aktivitäts-Ergebnis DM/NW-182

Wintertour 2013 (Fünfter und letzter Tag)

Dümberg DM/NW-222
Über mangelnden Schnee konnte ich mich nun auch im Sauerland nicht beschweren. Ziel sollte der im Naturpark Homert gelegene 575,5m hohe Dümberg  (DM/NW-222) sein, der von einem nahegelegenen Wanderparkplatz an der L519 (Auf dem Schoten) bei Endorf liegt. Das GPS Gerät zeigte nur 1,2 Kilometer Entfernung an, allerdings bei über 250m Höhenunterschied. Darum führte der Wanderweg auch in einem riesigen Bogen auf den Gipfel. Vorher irgendwo hinaufzukommen war so gut wie nicht möglich: zu steil um querfeldein zu gehen, zu hoher Schnee, Wege nicht erkennbar.

Standort per APRS. Vom Wanderparkplatz (links unten) geht es in einem großen Bogen auf die Bergkuppe.
Standort per APRS. Vom Wanderparkplatz (links unten) geht es in einem großen Bogen auf die Bergkuppe. (Open Street Map)

Der Aufstieg dauerte schweißtreibende 1,5 Stunden. Auf der Bergkuppe kamen dann aber schnell 48 QSO ins Log und als es heftig anfing zu Schneien, habe ich qrt gemacht. Der Abstieg war dann auch nicht viel einfacher, ich habe versucht über einen Querweg den Rundwanderweg Richtung Parkplatz wieder zu erreichen, dieser Weg endete aber in einem Kyrill-Windbruch. Die Durchquerung nahm viel Anstrengung und Zeit in Anspruch, nach weiteren 1,5 Stunden war ich wieder am Auto. Die Aktivierung am nächsten Tag musste ausfallen …

Der Weg L1 führt zur Bergkuppe
Der Weg L1 führt zur Bergkuppe

Am Wanderparkplatz
Am Wanderparkplatz


Herrlichstes Winterwetter am Dümberg
Herrlichstes Winterwetter am Dümberg

In der Unterkunft am Sorpesee ...
In der Unterkunft am Sorpesee …

... mussten erstmal die Wanderschuhe trocknen
… mussten erstmal die Wanderschuhe trocknen