Vorbereitungen – Antennen gebaut und gewartet

OY/OZ7CCC
OY/OZ7CCC

An den letzten Wochenenden habe ich einige Antennen überprüft und zwei Delta-Loops nach dem Prinzip von DL4AAE für 14MHz und für 18MHz gebaut. Die 75 Ohm Anpassleitung besteht aus RG59, das kann man meterweise hier in Osnabrück bekommen.

Der direkte Vergleich mit der MP-1 Antenne im Garten auf 20m war grandios. Im Empfang ist die MP-1 ein Dummy Load gegen die Delta-Loop. Okay – das ist jetzt übertrieben, aber die Unterschiede sind mehr als deutlich. Aber auch sendeseitig ist die Delta Loop am Yaesu FT-817 mit 5w Output mindestens so viel Wert wie eine 100w Endstufe, das konnte aus den Ergebnissen des RBN (Reverse Beacon Net) Checks gelesen werden.

Am kommenden Wochenende geht es ins Sauerland, dort werden einige Antennen in der Praxis von den Bergen getestet (siehe GMA Alerts) und am darauffolgenden Wochenende (16. und 17. August) ist wieder das Internationale Leutchtturm Wochenende (ILLW), da bin ich als OY/OZ7CCC von den Färöer-Inseln qrv. Ich hoffe, man hört sich?

Delta Loop für 18 MHz
Delta Loop für 18 MHz

CQ 6m-SOTA from DL0QW/A

DL0QW/A on 6m
DL0QW/A on 6m
6m Delta-Loop
6m Delta-Loop

Huch? SOTA auf 6m, wie geht das denn? 6m-Portabelbetrieb ist doch nicht erlaubt? Stimmt, aber die BNetzA genehmigt mehrere alternative feste Standorte (Antrag). Einer dieser Standorte ist für DL0QW der Piesberg. Als Standort sind in der Genehmigungsurkunde die geografischen Koordinaten des Piesbergs eingetragen.

Während am letzten Wochenende mit DL0QW/A vermutlich die erste erfolgreiche SOTA/GMA Aktivität in DL auf 50 MHz stattgefunden hatte, war dieses Wochenende „nichts los“ auf 6m. Eigentlich letztes Wochenende auch nicht, bis auf eine Zufallsverbindung mit Olli, DJ2TX, waren alle QSOs verabdredet. Benutzt hatte ich einen MOXON Beam. Die Leichtbauweise war allerdings zu leicht. Die Antenne war eher ein Windspiel auf dem stürmischen Piesberg. Nachdem mir mein OV-Kollege Holger, DF1QR aus Rheine, erzählte, dass seine 6m-Deltaloop gut funktioniere, habe ich mich entschlossen, auch eine Delta-Loop zu bauen. Zufällig habe ich einen Delta-Loop-Bauplan von Anwar, DL5DBM, gefunden. Mit Anwar hatte ich in den 90er Jahren häufig ein 2m QSO.

Natürlich gab es dann am Freitag keine Öffnung auf 6m

6m Delta-Loop
6m Delta-Loop

, allerdings habe ich die Bake ON0SIX mit 519 hören können. Die Delta-Loop funktioniert also gut! Immerhin sind es 314km vom Piesberg bis zum belgischen Bakenstandort in JO20EP.

Nach vergeblichen CQ-Rufen in Telegrafie habe ich dann einen Dipol für 40m gespannt und binnen kurzer Zeit 34 QSO im Log gehabt. Und das trotz nur 5w Ausgangsleistung. Geht doch – zumindest auf der richtigen Frequenz …