2 Bergaktivitäten vom Piesberg; über 100 QSO

Summit-Activation #455 + #456

Always a fascinating few
Always a fascinating few

 

Activation 14-Sep-2014
Activation 14-Sep-2014

Activation 20-Sep-2014
Activation 20-Sep-2014

Activation 14-Sep-2014; Results
Activation 14-Sep-2014; Results

Activation 20-Sep-2014; Results
Activation 20-Sep-2014; Results

Sunny weather on 14-Sep; FT-857 and Linked Dipole
Sunny weather on 14-Sep; FT-857 and Linked Dipole

Roger, F5LKW, received me in South France

Fog on 20-Sep, no outlook,  FT-857 with MP-1
Fog on 20-Sep, no outlook, FT-857 with MP-1


 

 

eQSLs for this activations, always welcome
eQSLs for this activations, always welcome

 

Blue Sky; no interferences from the windmill
Blue Sky; no interferences from the windmill

and an operation in the fog
and an operation in the fog


 

 

RBN Spots - nice distances, until South Africa (Namibia) and North America reached my signal
RBN Spots – nice distances, until South Africa (Namibia) and North America reached my signal

HNY – Happy New Year 2013

DL0GMA/p vom Piesberg
DL0GMA/p vom Piesberg

Die Auswahl an Funkaktivitäten zum Jahresbeginn war dieses Jahr groß. Erster Dienstag im Monat: Westfalen Nord Aktivität (WNA) oder auch Nordic Activity Contest (NAC), AGCW Wettbewerbe von Kurzwelle bis UKW.

Ich habe mich für UKW entschieden und dafür habe ich meine alte HB9CV Antenne für 144 MHz hervorgeholt. Der Aufbau ist schnell, die Performance der Antenne gut; denn das Wetter war nicht so sehr einladend heute.

Vom Aussichtsturm Venner Berg habe ich eine G-Station gehört. Der OM mich leider nicht, dafür waren meine 5w Output wohl zu wenig. Dennoch war es kein Problem, die Referenz (DA/NI-096) zu qualifizieren. Auf einen CQ Ruf folgten gleich 4 Stationen.

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=fgLiQgVBqSw&w=500&h=281]

 

Später am Abend war ich dann noch auf dem Piesberg. Auch hier ungemütliches Wetter. In meiner Viertelstunde „on air“ kamen 12 Stationen auf 2m ins Log.

Perfekt, 2 Referenzen qualifiziert und nicht den ganzen Feiertag in der Bude gehockt …

cu, 73 de DC7CCC

Piesberg und Hüggel

Piesberg DM/NS-108, DLFF-125

Bilderbuchwetter war letzten Samstag, den 17. November, angesagt. Die Temperaturen waren zwar im einstelligen Bereich, aber das stört den Norddeutschen ja nicht. Leider war ein Bahnübergang in Hasbergen Richtung Wanderparkplatz am Hüggel (DM/NS-026) wegen Bauarbeiten unpassierbar. Wie im Osnabrücker Land üblich, war keine Umleitungsstrecke ausgeschildert und so geriet der Zeitplan ordentlich durcheinander.

Der Aufstieg wurde wurde dann durch Downhill-Fahrer, die die Wanderwege runterrasen,  zum Abenteuer.  Wer hätte gedacht, dass man sich im Wald auf einem Wanderweg unsicherer fühlt als auf der Hansalinie im dicksten Berufsverkehr?

Der Funkverkehr aus der Aktivierungszone lief ausgezeichnet. Nun, Samstags Vormittags ist eben das wöchentliche Bergfunk-Hoch. In nur 40 Minuten kamen 50 Stationen in Telegrafie in das Logbuch. Nächstes Ziel sollte der in Sichtweite liegende Piesberg sein. Also Abstieg, Vorsicht! Downhill-Fahrer quert ohne Rücksicht auf Verluste den Wanderweg. Dann einmal quer durch Osnabrück und schon kann der Piesberg bestiegen werden.

In der Aktivierungszone angekommen stand in Rekordzeit die Station, FT-817 mit PA, ca. 50w, und die MP-1-Antenne mit verlängertem Strahler. Auch hier waren wieder schnell 50 Telegrafie-Verbindungen im Logbuch. Damit habe ich nun 5150 QSO aus dem Naturpark TERRA.vita (DLFF-125) gemacht … und das Pile-Up geht nicht zu Ende.
Bis demnächst und 73 von den Bergen …

Hüggel DM/NS-026

100. Piesberg SOTA-Aktivierung

Mario operating as DA0CCC/p
Mario operating as DA0CCC/p
First Operation Feb 2008
First Operation Feb 2008

1543 QSOs are the result of my 100 activations from the Piesberg DM/NS-108 in the north of the City of Osnabrück. This summit was cancelled for SOTA between 1.1.2009 and 30.09.2010, but remeasurements brought it back to SOTA. Saturday I used the callsign DLØPAX/p for the 100th Piesberg (aka Peaceberg) activation (my 99th) and

DL0PAX QSL from the '80s
DL0PAX QSL from the '80s

on rainy sunday the clubcall of my DARC DOK D23 DAØCCC/p. It seems, that the dipole antenna disliked the rain. The SWR raised up to One to One-Million and I decided to make qrt.

Thanks to all Chasers and Spotters!

 
 
 

DM/NS-108 Piesberg (DLFF-125 Natur- und Geopark TERRA.vita)

Vergissmeinnicht blühen auf dem Piesberg
Operation Site auf dem Piesberg

Nachdem es nun nach der Erweiterung der FF-Referenzen in Deutschland vor meiner Haustür den TERRA.vita Natur- und Geopark mit der Nummer DLFF-125 gibt, lud das Wetter heute zu einer kleinen Aktivierung auf dem Piesberg (ex SOTA DM/NS-108) ein.  Co-Operator Anton und ich bestiegen das erste Mal in diesem Jahr mit der Kurzwelle im Rucksack den Piesberg. Als Gegengewicht zur MP-1 Antennen sollte das mehrere 100m lange Geländer dienen. Mit so

Co-Operator Anton

einem Geländer habe ich schon gute Erfahrungen auf dem Wittekindsberg bei Porta Westfalica gemacht.

Nach dem Aufbau der Station hörte ich auf den üblichen SOTA Frequenzen und arbeitete OK1IF/p auf dem Jested, OK/LI-010. Den Berg kenne ich, dort bin ich schon mit dem Motorrad vorbeigekommen. Auf dem Jested steht ein

SHOW/DX

ungewöhnlicher Fernsehturm oberhalb von Liberec. Etliche Station riefen sofort MICH an. Vermutlich wegen dem /P im Call. Aber es war ja die QRG von OK1IF. Also QSY auf 7024 kHz. Nach ein paar CQ-Rufen die ersten QSOs. Man merkte gleich: Da muss etwas im DX-Cluster gemeldet worden sein. Die vorerst nur vereinzelten Anufe verschmolzen in einen CW-Brei oder gar Dauerton. Es war so gut wie nichts mehr zu hören. Der Empfänger des FT-817 war komplett überfordert. Auch die Disziplin der anrufenden Stationen war nicht immer HAM-like. Schade. Ich hätte durchaus die doppelte Anzahl Stationen erreichen können. Aber auch so: 55 QSO in einer knappen Dreiveiertelstunde waren schon überwältigend! Dann meinte Co-OP  Anton:  „Ich habe keine Lust mehr … “ 😉

Danke für die QSO und die Spots … WFF geht weiter …

Result after 42 Minutes