Nochmal Dammer Berge (DLFF-051), heute der Signalberg DM/NS-120

Gleich die nächste Aktivierung führte mich wieder in die Dammer Berge, nun zum höchsten Punkt, den Signalberg. Etwas unterhalb eines Bundeswehr Sendeturms konnte ich am Hauptwanderweg die Antennen errichten. Station heute: Ca. 25w Sendeleistung, 40m Dipol, 107 Verbindungen, etwa halbe-halbe Sprechfunk und Telegrafie. Die höhere QSO-Zahl machte sich dann auch direkt im eQSL-Eingang bemerkbar.

DM/NS-120 Signalberg (DLFF-051 Naturpark Dümmer)

[googlemaps http://maps.google.de/maps?f=q&source=s_q&hl=de&geocode=&q=&sll=52.550915,8.210907&sspn=0.021659,0.066047&ie=UTF8&t=h&ll=52.553772,8.207721&spn=0.002283,0.005364&z=17&output=embed&w=500&h=350] Pünktlich zum Internationalen SOTA Wochenende (ISW) wurde nun das Wetter schlechter. Zwar schien am Vormittag noch die Sonne, aber ich hatte meine Aktivität auf den späten Nachmittag verschoben, um evtl. eine Transatlantik-S2S-Verbindung (S2S = Summit to Summit) hinzubekommen.  Gleich vorweg: es hat nicht geklappt. Der Signalberg ist ausgezeichnet geeignet für Aktivierer, die nicht …

Quelle Welle und die Räuber vom Mordkuhlenberg

Geplant war auf der Rückreise aus dem Oldenburger Münsterland ein Stopp am Signalberg (DM/NS-120). Der September UKW-Contest versprach schnelle 4 QSO für GMA und SOTA. Der Weg vom Schweizer Haus zur Bergkuppe ist gut ausgebaut, da auf dem Signalberg ein militärischer Sendemast steht. So konnte mich XYL Bettina, DC1BF, begleiten. Die Funkanlage bestand wieder aus …