DARC 10m Contest 2013 from DM/NS-036 Dörenberg

Dörenberg DM/NS-036
Dörenberg DM/NS-036

Sonntags früh aufstehen und bei Minustemperaturen auf dem Aussichtsturm frieren – ja, das ist wieder der DARC 10m Contest. Worum geht es dabei? Mit möglichst vielen Funkamateuren innerhalb der zwei Stunden Kontakt aufzunehmen. Die Anzahl dieser Verbindungen wird dann multipliziert mit der Anzahl der verschiedenen Ortsverbändes des DARC und der Anzahl der verschiedenen Länder der Erde.

Die Station bestand aus einem Sender mit ca. 50w Leistung und einer Delta-Loop, horizontal polarisiert. Das ganze betrieben von insgesamt 20 Ah Akku-Kapazität. Damit die Stimme nicht versagt, kam auch der kleine „Papagei“ (Voice-Recorder) zum Einsatz. So hilfreich dieses Gerät auch ist, vermutlich wurde durch HF-Einstahlungen meine Modulation verzerrt und es lag ein Rauschen auf dem Signal. Bis zum Auftreten dieses Effekts lief aber alles perfekt. In der zweiten Stunde meldeten sich aber immer weniger Stationen und ich entschied mich dann bei einem Stand von etwa 90 Verbindungen in den Telegrafieteil zu wechseln. Auch hier kamen noch einige Stationen ins Log zu einem Endstand von 108 QSO mit meinem bisherigen Bestergebnis von etwa 7500 Punkten (Claimed Score 7452).

Im nächsten Jahr wird dann ein anderer OM vom Dörenberg zum 10m Contest qrv sein und ich verkrümel mich auf einen anderen Berg im Teutoburger Wald. Aber bis dahin ist ja noch viel Zeit …

Claimed Score 7452 Pts
Claimed Score 7452 Pts

Siehe auch:
DARC 10m Contest 2012 from DM/NS-036 Dörenberg

(Ergebnis: Platz 54 mit 60 QSO und 2280 Punkte, 50w / vertikaler Dipol)

DARC 10m Contest 2011 from DM/NS-036 Dörenberg

(Ergebnis:  Platz 16 mit 111 QSO und 6549 Punkte, 50w / MP-1)

auch Dörenberg => 2009: Platz 59 mit 69 QSO und 2622, 10w / vertikaler Dipol)

Eine Antwort auf „DARC 10m Contest 2013 from DM/NS-036 Dörenberg“

Kommentare sind geschlossen.