December 2019 144MHz-GMAC/NAC/WNA

Summit Activation #619

DL4MFM/P, DM/NS-036 Dörenberg 331m asl
WX: very foggy, 2°C
TRX: 144 MHz 50W, 7 ele DK7ZB ODX: GD0AMD/P IO74QD 817km

Stats
Stats

Very foggy this evening, maybe 10m visibility. Therefore no photo was possible.
The 144MHz band was very crowdy and it was possible to make some nice DX qsos. First time I got the Isle of Man with GD0AMD/p into the log. Altoghether 85 QSOs

Several other stations where on the summits andt and i got a lot of s2s QSOs.

This was the last Tuesday-GMAC in 2019 … GMAC final is on Sunday, 15-Dec-2019 and then we start into the new season 2020 on 7th of January.

Links:

QSO-Map

Daten von OpenStreetMap – Veröffentlicht unter ODbL
Seine QSO-Map kann man sich hier erstellen. Einfach das ADIF-Log hochladen.

UKW Wochenende: HH-Contest, MMC, GMAC/NAC/WNA

Summit Activation #616

DL4MFM/p, DM/NS-036 (Dörenberg) 331m asl
WX: 0°C
Station: Yaesu FT-857, 50W, 3,5 MHz Dipol, 5 ele DK7ZB 144 MHz, 8 ele DK7ZB 432 MHz

1. November 2019

Holzhammer-Contest 2019

Überraschenderweise war auf den Bändern viel Aktivität! Bisher hatte ich den Holzhammer-Contest noch nie mitgemacht; es ist ja auch kein Feiertag am 1. November in Niedersachsen. Aber dieses Jahr hat es gut gepasst, weil wir einen Brückentag hatten. Am 31. Oktober ist ja in einigen norddeutschen Ländern der Reformationstag als ein neuer Feiertag eingeführt worden.

Ich war vom Dörenberg (DM/NS-036) qrv und auf 80m hatte ich nur noch für den Endspurt Zeit, ein paar QSOs machen zu können. Das Signal war anscheinend nicht so dolle (wie mir mehrfach bestätigt wurde). 80m full size Dipol; Einspeisung an einem 10m GFK Mast, 50W output. OK, SSB mache ich auf Kurzwelle sowieso nur äußerst selten und auf 80m muss man wohl ein bisschen „Wumm“ haben.

Auf 2m ging es wunderbar. Dafür, dass ich etwas Abseits des Holzhammer Kerngebietes bin, kamen immerhin 64 Stationen auf 144MHz ins Log. Auf 70cm ging es dagegen ganz mies. Zwar habe ich viele Stationen an der Grasnarbe gehört, konnte aber nur eine Station erreichen und ich habe dann auch bald QRT gemacht – es war saukalt.

Deutlich is das Holzhammer Kerngebiet auf der QSOmap zu erkennen

Summit Activation #617

DL4MFM/P, DA/NI-238 Mordkuhlenberg 142m asl
WX: sunny/cloudy, 15°C
TRX: 144 MHz 50W, 7 ele DK7ZB ODX: HB9CLN JN37XA 617km

3. November 2019

Deutlich wärmer war es beim MMC 2019

Aussichtsturm Mordkuhlenberg

Obwohl für das ganze Wochenende Regen vorhergesagt wurde, schien am Sonntag vielfach die Sonne und es warm und trocken. Die letzte Stunde des Marconi Memorial VHF Contests wollte ich noch für ein paar QSO nutzen.

QSOmap MMC 2019

Summit Activation #618
DL4MFM/P, DM/NS-036 Dörenberg 315m asl
WX: foggy, 8°C
TRX: 144 MHz 50W, 7 ele DK7ZB ODX: SM6VTZ JO58UJ 729km

5. November 2019

Im Nebel des Grauens

78 QSOs sind ins Log gekommen. Richtung Skandinavien hätte es besser gehen können. Die üblichen Stationen wie SK6MW, OV3T, … kamen heute mit deutlich schwächerem Signal als üblich auf dem Dörenberg an. So fehlten mir zu einem Endergebnis, das zu den QSO-Zahlen passte, noch ein paar Großfelder für die Sonderpunkte. Ansonsten hat es wirklich Spaß gemacht und das Stationsangebot aus dem Distrikt Westfalen-Nord war toll. Viele Stationen haben mitgemacht, sodass das Ergebnis für den WNA (Westfalen-Nord Aktivitätsabend) mit weit über 4000 Punkten gut war.

QSOmap GMAC, NAC, GMAC

Daten von OpenStreetMap – Veröffentlicht unter ODbL
Seine QSO-Map kann man sich hier erstellen. Einfach das ADIF-Log hochladen.

Microwave Contest 10/2019

Summit Activation #615

DL4MFM/p, DM/NS-036 (Dörenberg) 331m asl
WX: 8°C
Station: Yaesu FT-817, DB6NT TVR 28/1296, 25W, 28 ele Yagi
ODX: DL1KFS JO30FQ 200km

Bildschirmfoto QW5 Lizard

Der DARC UHF/Microwave Contest bot die Gelegenheit mal wieder mit der 23cm Station auf den Berg zu steigen. Das Wetter war wenigstens trocken. Gleich der erste CQ Ruf brachte die erste Station ins Log. Das fand ich schon ein wenig überraschend. Nach einer Stunde waren 16 QSO geloggt. Absoluter persönlicher Rekord auf 23cm. Offensichtlich gibt es genug Stationen, die auf 23cm qrv sind, nur hört man sie zu anderen Gelegeheiten leider nicht.

QSO Map

Loggingprogramm war die brandneue Version von QW.EXE, QW5 Lizard (Windows). Diese Version ist vornehmlich für den Portabel-Betrieb ausgelegt, für Bergfunker, WWFF-Funker, etc. Per Internet-Connection können live alle QSOs in die GMA Datenbank gespeichert werden, ein Verlust des Logs durch einen Bedienungsfehler oder technischen Defekt ist nahzu ausgeschlossen. Verschiedene Features, wie ein Chatfenster für den ON4KST-Chat oder GMA DX Spider runden die erste Version dieser Software ab. Download: https://www.cqgma.org/live

Daten von OpenStreetMap – Veröffentlicht unter ODbL
Seine QSO-Map kann man sich hier erstellen. Einfach das ADIF-Log hochladen.

Wow – 101 QSOs am Dienstag Abend auf 144 MHz

Summit Activation #612

DL4MFM/p, DM/NS-036 (Dörenberg) 335m asl
WX: fog, 15°C
Station: Yaesu FT-857, 7 ele DK7ZB Yagi
ODX: SM6VTZ 726km

So, da meint man also, jede Dienstags-UKW-Aktivität läuft gleich ab. Dazu noch ein Foto mit Antenne im Sonnenuntergang, oder bei Dunkelheit oder im Regen. Weit gefehlt. Die UKW Bedingungen waren gut, besonders aber das Stationsangebot. Viele Stationen haben auf meinen CQ Ruf geantwortet und nach drei Stunden waren 101 QSOs im Log. Das ist ein neuer Rekord und damit wurde mein 80 QSO Rekord vom 3. Mai 2011 (damals noch mit 5W output) gleich um 21 Verbindungen überboten. Zwar das beste Ergebnis des Jahres, aber der „Highscore“ liegt doch noch wesentlich höher.

QSO-Map
QSO-Map
5 Berg-zu-Berg QSOs mit GMA Mitgliedern sind gelungen
8 DXCC-Länder im Log

Zu den 5 Bergreferenzen ist auch noch ein QSO zur Insel Wight IOTA EU-120 gelungen.

Daten von OpenStreetMap – Veröffentlicht unter ODbL
Seine QSO-Map kann man sich hier erstellen. Einfach das ADIF-Log hochladen.

VHF Contests 2., 5. and 16th March 2019

DL4MFM/p on DM/NS-036 Dörenberg

Night Activation
I activated 3 times in the first two weeks of March 2019 DM/NS-036 Dörenberg on 144 MHz. Always with the same configuration: 50W from a YAESU FT-857 D and a 5 ele Yagi. A total of 134 QSOs were made, 25 in CW and 109 in SSB. ODX was SM6VTZ for 729km. I reached 11 DXCC countries. Lowest temperature was 0 degrees and it was partly very stormy.

QSO Map

Daten von OpenStreetMap – Veröffentlicht unter ODbL
Seine QSO-Map kann man sich hier erstellen. Einfach das ADIF-Log hochladen.

DARC 10m Contest 2019

Summit Activation #595

DL4MFM/p, DM/NS-036 Dörenberg 331m asl
WX: heavy rain 7.5°C
Station: FT-857D, 2x Delta-Loop, 50W output

Es war zwar über 20°C wärmer als mein kältester 10m Contest (1987) vom gleichen Standort, dafür hat es Bindfäden geregnet. Beim Aufstieg konnte man fast ertrinken.

Delta-Loops vor dem Aussichtsturm
Delta-Loops vor dem Aussichtsturm

Dieses Jahr habe ich wieder mit zwei Antennen gearbeitet, aber anstatt einer Vertical und der bewährten horizontal polarisierten Delta-Loop habe ich auf 2 Delta-Loops gesetzt, die 90° zueinander standen. Somit entfiel das lästige Drehen der Antenne, einfach mit dem Antennenschalter von Nord-Süd auf West-Ost umschalten.

 Ganz optimal lief es auch dieses Jahr nicht, was auch sicher daran liegt, dass der im letzten Sommer angekündigte neue Aussichtsturm noch gar nicht in Arbeit ist und der alte zwar noch steht, aber nun schon mehrere Jahre gesperrt ist. Dennoch kamen mehr QSOs ins Log als letztes Jahr und mit ein bisschen Glück reichen die 54 QSOs für einen Platz unter den Top 10 in der Kategorie „CW Low Power“.

Der Abbau und der Abstieg fand natürlich bei dem noch immer strömenden Regen statt.

DIe Koaxkabel sind halb im Modder versunken ...
DIe Koaxkabel sind halb im Modder versunken …
Wenigstens ist es einigermaßen trocken in der Wetterschutzhütte
Wenigstens ist es einigermaßen trocken in der Wetterschutzhütte

 

October 2018 1,3 GHz NAC

Summit Activation #589

DM7N, DA/NW-259 Wurzelbrink 319m asl plus 12m Outlook Tower
WX: sunny, 25°C (another last summer day)
Station: FT-817 ND, DB6NT Transverter, 28 ele Antenne, 25W out
ODX: OZ1FF, JO45BO, 373km
Summit to Summit:
*none

QSO-Map
QSO-Map

Diese 1296 MHz Aktivität war etwas Besonderes, da 10 Stationen auf 23cm während des NAC in das Log kamen. Das ist für den 23cm NAC eine Premiere für mich gewesen. Meine Station wurde auf der kleinen und engen Aussichtsplattform des Wartturms aufgebaut. Andere Besucher waren natürlich nicht mehr da, da der Aufbau gegen 19.00 MESZ im Dunkeln, zwar bei sommerlichen Temperaturen, erfolgte. So konnte ich mich ungestört „ausbreiten“.

Wie üblich, habe ich mir via ON4KST-Chat erreichbare Stationen herausgepickt. 9 von den 10 QSO waren über 100km weit. Mit Chris, SM6VTZ, sind mehrere Versuche ein QSO zustande zu bekommen, leider fehlgeschlagen. Wir haben uns zwar gegenseitig gehört, aber für ein reguäres QSO hat es nicht gereicht. OZ1FF war die gesamte Zeit zu hören, egal, wohin er wohl seine Antenne stehen hatte. Mit Lorenz, DL6NCI, klappte dann noch ein „Airplane-Scatter-QSO“ auch über 300km.

Witz des Abends … via ON4KST-Chat habe ich mich bei einer Station für den Anruf bedankt und geschrieben „tnx for call“ … die Autokorrektur des Smartphones machte aber daraus „tnx for callgirl“. Puh, ich habe es noch gerade vor dem Absenden der Nachricht gesehen.

Als ich gegen 22.00 MESZ zurück am Auto war (es sind etwa 2km durch das stockdustere, steile, Wiehengebirge zu wandern), waren es noch immer 19°C.

Diesen Standort werde ich für 23cm noch einmal aktivieren, um zu sehen, ob wir nur gute Condx hatten oder ob er doch recht gut ist. Auf 144 MHz hatte ich in der Vergangenheit keinen Unterschied zu meinem 200m hohen Hausberg (Piesberg, DM/NS-108 in JO42AH) festgestellt.

APRS Track

My 28 ele Antenna glows in the dark

Daten von OpenStreetMap – Veröffentlicht unter ODbL
Seine QSO-Map kann man sich hier erstellen. Einfach das ADIF-Log hochladen.

GMAC / NAC from DA/NW-342 Rudolfhalde

Summit Activation #586

DM7N, DA/NW-342 Rudolfhalde 201m asl
WX: sunny, 25°C
Station: FT-857 D, 5 ele DK7ZB Antenne, 50W out
ODX: G4YHF, IO92XW, 528km
Summit to Summit:
DA/NI-110 DC9BG/p
DA/TH-001 DP9X
DM/NS-126 DL7BF/p
DM/TH-012 DB7MM/p

Antennenaufbau
Antennenaufbau

Nur drei Tage später bin ich noch einmal qrv von der Berghalde Rudolfschacht und zwar vom zweiten Aussichtspunkt, der einen fantastische Rundumsicht bietet. Die Bedingungen waren gut und als ich gegen 22.00 Uhr wieder am Auto war, waren es noch immer 21°C.

QSO Map
QSO Map

Daten von OpenStreetMap – Veröffentlicht unter ODbL
Seine QSO-Map kann man sich hier erstellen. Einfach das ADIF-Log hochladen.

144MHz von der Rudolfschachthalde, DA/NW-342

Summit Activation #585

DM7N, DA/NW-342 Rudolfhalde 201m asl
WX: sunny, 21°C
Station: FT-857 D,  5 ele DK7ZB Antenne, 50W out
ODX: M0RDK/p, IO91PD, 594km

Ich habe das schöne Spätsommerwetter für eine VHF-Aktivierung zum September IARU Contest  genutzt. Im Rucksack ein FT-857 mit einer 5 ele DK7ZB-Yagi. Ziel war die Rudolfhalde, DA/NW-342, eine Halde im Kohlenrevier Ibbenbüren. Dieser Standort erwies sich als guter UKW-Standort. Sicher, es war nicht das letzte Mal, dass ich dort war.

I used the nice late summer weather for VHF activation. In the backpack a FT-857 with a 5 ele DK7ZB-Yagi. The destination was the Rudolfhalde, DA/NW-342, a slag heap in the Ibbenbüren coal district. This location turned out to be a good VHF location. Sure, it wasn’t the last time I was there.

QSO Map

Daten von OpenStreetMap – Veröffentlicht unter ODbL
Seine QSO-Map kann man sich hier erstellen. Einfach das ADIF-Log hochladen.

1296 MHz NAC vom Dörenberg (DM/NS-036)

Summit Activation #584

DM7N, DM/NS-036 Dörenberg 331m asl
WX: sunny, 26°C
Station: FT-817 ND => DB6NT Transverter => 25W PA => 28 ele DL6WU Antenne (WIMO).
S2S: DL6NCI, Köterberg DM/NW-135, JO41PU
ODX:  SK7MW, JO65MJ, 485km (RST 579)

Nun ist meine 23cm Station seit Frühlingsbeginn einsatzbereit. Mit jedem Aufstieg auf einen Berg begleitet einen doch das Bangen und Hoffen, die notwendigen 4 QSOs ins Log zu bekommen. Von einem guten Standort ist nicht unbedingt die Reichweite das Problem, sondern eher die magere Aktivität im 23cm Band.

Zu Beginn meiner 23cm Aktivitäten wurde mir dringend angeraten, während einer Aktivierung im ON4KST-Chat (www.on4kst.com) online zu sein. Mit der Anmeldung gab es jedoch Probleme. Letztendlich stellte sich heraus, dass entweder meine E-Mail vom ON4KST-Provider oder die Antwort von meinem Provider geblockt wurde. Eine Anmeldung über meinen Googlemail-Account führte dann endlich zum Erfolg.

Der Chat ist erstmal ein bisschen ungewohnt, aber man fummelt sich schnell rein. Während der UKW-Conteste oder während des 23cm NAC (jeweils am dritten Dienstag im Monat) sind sehr viele Stationen online. Ein Blick über die Userliste lässt den „Newcomer“ gleich erkennen, welche Station wohl erreicht werden könnte. Selbst auf dem Smartphone lässt sich diese Webseite ausreichend gut verwenden. Der auserwählte OM wird dann über den Chat angeschrieben.

/CQ PA0O ge Jaap, time for a try .245?

Am Rechner/Smartphone des angesprochenen ertönt dann ein lautes Roadrunner „Meep Meep“ und der Text ist rot unterlegt. Nach positiver Rückmeldung trifft man sich auf 1296.245 zum QSO. Ein Nachregeln der Antenne war bis jetzt immer Fall und die meisten Skeds führen zum Erfolg.

ON4KST Screenshot

Auch kann man gut die anderen Skeds beobachten und dann auf die entsprechende Frequenz drehen und horchen, ob man jemanden empfängt. Die Antennen auf 23cm sind schon sehr „spitz“, sodass ein CQ-Ruf lange Zeit ungehört bleibt oder gar nicht zum Erfolg führt. Hier im Osnabrücker Raum (+/- 50km) sind nur sehr wenig lokale Stationen auf 23cm qrv die mich empfangen können, egal in welche Richtung die Antenne steht.

Wenn einige QSOs zustandegekommen sind, dann wird man auch schonmal von anderen ON4KST Chattern „angemeept“.

Auch zu beobachten sind häufig Skeds via Aircraft-Scatter (AS). Das ist für mich als 23cm „Newcomer“ und mit einer Rucksack-Portabel-Station aber alles noch zu aufwendig. Für diese Art der Kommunikation gibt es eine eigene Webseite, wo die Flugbewegungen beobachtet werden können und wie die Antenne ausgerichtet werden muss: http://www.airscout.eu/ von DL2ALF.

DL6NCI auf dem Köterberg, DM/NW-135

Leider kommt es auf meinem Hausberg (Piesberg, DM/NS-108) zu starken Störungen auf 23cm durch die vielen kommerziellen Funkdienste. Ich habe mehrere Standorte ausprobiert und bei normalen Ausbreitungsbedingungen hat sich der Dörenberg (DM/NS-036) als der beste Standort herausgestellt. Auch wenn der Aussichtsturm seit fast 2 Jahren gesperrt ist und man eigentlich mitten im Wald sitzt.

Am 21.08.2018 war wieder so ein 23cm-NAC-Dienstag. Bei 26°C war der Aufstieg wesentlich angenehmer als noch vor 14 Tagen beim 2m-NAC bei 36°C. Ich hatte genug Zeit für den Aufbau und noch vorbeikommenden Interessierten zu erklären, dass ich hier keine Wölfe peile.

Auf dem Köterberg (DM/NW-135) war auch schon Lorenz, DL6NCI, für das erste QSO des Abends bereit.

QSO Map 21.08.2018

Daten von OpenStreetMap – Veröffentlicht unter ODbL
Seine QSO-Map kann man sich hier erstellen. Einfach das ADIF-Log hochladen.