10m Contest from DM/NS-036 Dörenberg

Summit Activation # 529

TERRA.vita

I operated today 80 minutes from the Dörenberg, DM/NS-036, and managed in this time 68 cw QSOs – on 28 MHz!

Okay – it was the DARC 10m Contest. Station was 40W and a horizontal polarized Delta Loop in about 8m height, Condx for groundwave were really good and I wondered about so many far distance QSos.

I heard, we had Meteor Scatter … that were the reason – but I do not know how to recognize that. It was uncomfortably cold and icy. In our area yesterday was freezing rain and it was no pleasure to go up the mountain. For the climb, I needed more than twice the time than under normal conditions.

Herbst UKW: AGCW, GMAC, NAC

Zum AGCW VHF Contest war noch einmal sommerliches Wetter. Dazu habe ich den Aussichtsturm auf dem Mordkuhlenberg (DA/NI-238) bestiegen und von dort eine gute Stunde im AGCW UKW Kontest teilgenommen. Das Ergebnis war nicht gerade berauschend, aber rund um die Antenne gab es einige Stationen zu arbeiten und es war dann doch der beste Kilometer-Durchschnitt für mich im AGCW-Wettbewerb auf UKW.

ODX war die französische F6HJO/p Station für 633km.

Antenne am Bauzaun
Antenne am Bauzaun
Nur ein paar Tage später startete der Oktober Aktivitäts-Kontest am ersten Dienstag des Monats. Auf dem Dörenberg (DM/NS-036) angekommen, war ich sehr überrascht, dass der Hermannsturm gesperrt war. Schade – so habe ich den Teleskopmast auf maximal Länge ausgefahren, aber nur etwa halbe Höhe des Aussichtsturms erreicht.

ODX war die dänische OZ1CT Station auf der Insel Bornholm für 552km.

Der Turm wurde ausgrechnet an diesem Dienstag gesperrt, weil er für den Besucherverkehr nicht mehr sicher genug sei. Ich hoffe, dass einer Sanierung nichts im Wege steht. Schon Ende der 70er Jahre habe ich von dort oben mit meiner Portable-Station (ICOM IC-240, Motorrad-Säurebatterie und HB9CV) meine ersten Bergaktivierungen durchgeführt und war während der letzten 40 Jahre unzählige Male vom Dörenberg qrv. Ich denke, es ist der beste UKW-Standort in Nordwest-Deutschland.

Karte von OpenStreetMap – Veröffentlicht unter ODbL

Activity Contests – First Tuesday – Dörenberg DM/NS-036

This month we started the GMAC – Global Mountain Activity Contest. That means, GMA takes part in the „first-tuesday-in-a-month“ 144 MHz contests. But – you have to enter from a GMA summit. Exchange is report and QTH-locator.

For the first entry (after a software test-phase) I used our clubcall DL0GMA. Location was the well known Hermansturm outlook tower – the highest point in our county – on the Dörenberg in the Teutoburg Forest.

In very bad weather I managed 71 QSOs with FT857D (35W) and a 5 ele DK7ZB Yagi.

The evening began dry, then fog came up, later drizzle and then rain. But it was a lot of fun. Also again with other visitors on that tower, who were curious what I am doing …

 

Hankenüll, DM/NS-058

07-FEB-2016: Hankenüll, DM/NS-058, JO42CC. This is a typical landscape from the Teutoburg Forrest. A small ridgeway and on both sides it falls steep down. This was the last SOTA activation from this summit, meanwhile it is deleted. 50 QSOs within one hour, 11°C, heavy winds, 25w output to a linked dipole and a lot S2S (Summit to Summit) qsos.

DARC 10m Contest 2016 vom Dörenberg

Für den diesjährigen 10m Contest habe ich mich für die 2x CW Klasse entschieden. Station: FT-817 ND plus 25w PA, Delta Loop ca. 26m über Grund, 350m ü. NHN. Im Log landeten 41 QSO, das ist weniger als die Hälfte, die ich sonst in SSB habe. Score 1400 Pts, das kann ich jetzt nicht einschätzen, wo man da landet … einfach überraschen lassen. 73 von den Bergen, Mario

May 2014 VHF Contests

Summit Activation #439 / 04-May-2o14

DARC VHF Contest

Schmittenhöhe im Wiehengebirge
Schmittenhöhe im Wiehengebirge
dlDie Schmittenhöhe gehört zum Wiehengebirge und war einmal der zweite SOTA Berg (DM/NS-043), den ich aktivierte. Inzwischen ist die Schmittenhöhe aus dem SOTA Programm herausgeflogen, kann aber natürlich für das GMA weiter aktiviert werden. Im Rahmen meines Vorhabens, alle Gipfel des Wiehengebirgs-Kamms für das GMA zu aktivieren, nutzte ich den UKW Mai Kontest für einige QSO von DA/NI-035.Als Antenne kam diesmal eine simple Delta Loop, horizontal polarisiert, zum Einsatz. Einige 2m QSO kamen ins Log und eine Station gab mir einen merkwüdigen QTH Locator: JO34WE. Mit dem nächsten CQ Ruf hörte ich des Rätsels Lösung … The Schmittenhöhe is part of the Wiehen Uplands and was the second summit I ever activated for SOTA (DM/NS-043). Now it is a GMA summit, because it was deleted by SOTA. My plan is to activate all summits of the Wiehen Uplands, the VHF contest was a good chance to activate the Schmittenhöhe (DA/NI-035) for some 144MHz QSOs.So, I made some VHF QSO from GMA DA/NI-035 Schmittenhöhe during the May VHF Contest and had a QSO with a station from a strange QTH locator, JO34WE, with the next „CQ“ I heard the answer …


Summit Schmittenhöhe
Summit Schmittenhöhe

DL4MFM operating
DL4MFM operating
QSO Map & Statistics
QSO Map & Statistics

WNA / NAC May 2014

Summit Activation #440 / 06-May-2o14

Ascent to Dörenberg in the Teutoburg Forest
Ascent to Dörenberg in the Teutoburg Forrest
dlDer WNA / NAC Aktivitätsabend im Mai ist ein klarer Fall für einen hohen Berg. Das Tageslicht ist lange genug vorhanden – leider sollte das Wetter laut Vorhersage nicht mitspielen. Also entschloss ich mich für die Wetterschutzhütte auf dem Dörenberg.Nach den guten Erfahrungen mit der Delta-Loop zwei Tage vorher wollte ich nun den ultimativen Vergleich durchführen. 4x Oblong vs. Delta-Loop.

Mein Fazit: die Delta-Loop ist wegen ihrer einfachen Aufbauweise schneller auf- und abzubauen und wesentlich unempfindlicher gegenüber mechanischen Einflüssen. Die Richtwirkung macht sich doch gegenüber der 4x Oblong bemerkbar. DIe Oblong braucht man quasi nicht drehen, während bei der Delta-Loop doch Vorzugsrichtungen bemerkbar sind. Der Empfang mit der Oblong ist minimal besser. Für eine UKW-Portabel-Berg.Aktivität reicht die Delta-Loop völlig aus!

For the WNA / NAC in May is a high summit the first choice. I have daylight over the whole activation. But WX-frorecast promised bad weather. So I decided to operate from the DM/NS-036 shelter and not from the platform of the outlook tower.

However. 70 QSO came into the log. 40 in the first 30 minutes, 30 in the next 90 minutes, condx were bad. I received OZ1ALS only with S1 to S3 instead S9++++.

I compared a simple Delta-Loop with the 4x-Oblong system and noticed only small differences. Of course the 4x Oblong has better results, but they are only low.

Wegen der Wetterprognose entschied ich mich für eine Aktivität aus der Schutzhütte
Wegen der Wetterprognose entschied ich mich für eine Aktivität aus der Schutzhütte

Antennenanlage: Delta-Loop on Top, darunter 4x Oblong
Antennenanlage: Delta-Loop on Top, darunter 4x Oblong

Antenne und Hütte
Antenne und Hütte

 

dlEtwas später töste Motorengeräusch durch den abendlichen Wald … An der Hütte fuhren zwei rote Ungetüme vorbei. Die Freiwillige Feuerwehr aus Bad Iburg kam auf den Berg um am Aussichtsturm Bergung zu üben.
Later in the evening came a local Firebrigade for training at the outlook tower. A surprising and wet visit …

Feuerwehr I
Feuerwehr I

Feuerwehr II
Feuerwehr II

 

QSO Map & Statistics
QSO Map & Statistics

GMA Wanderung im Teutoburger Wald

Twalsbrink DA/NI-162
Twalsbrink DA/NI-162

An UKW-Kontest-Wochenenden funke ich gerne auf 2m, weil es ein gutes Stationsangebot gibt. An diesem Wochenende waren aber leider nur viele leise Stationen zu hören.
Überraschenderweise waren trotzdem schnell 4 Stationen im Log – mit 2,5w und 5w output. Geplant war ein 7km Rundweg über 4 Refs (3x DA, 1x DM). Mit 230m Höhenunterschied und 4 Funkstopps.

Funkgerät: Yaesu FT-817ND mit 2,5w auf DA/NI-162, 5w danach
Stromversorgung: 3600mAh Lipo
Antenne: Bi-Quad für 144 MHz (geht ja auch auf 70cm ganz gut).
10m RG58, 10m GFK Mast von DX-Wire
1 Apfel, 1Banane, 2 Riegel Schokolade und eine Thermoskanne Apfeltee 😉

ODX war an diesem Tag DL3LAB aus JO44XS für 314km. Mein FT-817 hatte 2,5w output.

OpenStreetMap mit dem Streckenverlauf
OpenStreetMap mit dem Streckenverlauf
Auf dem Weg vom Twalsbrink zum Barenbrink (DA/NI-161)
Auf dem Weg vom Twalsbrink zum Barenbrink (DA/NI-161)
Blick nach Norden. Leider im Dunst mein Hausberg DM/NS-108 (Piesberg)
Blick nach Norden. Leider im Dunst mein Hausberg DM/NS-108 (Piesberg)
Der Fernmeldeturm auf dem "Grafensundern" DA/NI-026
Der Fernmeldeturm auf dem „Grafensundern“ DA/NI-026
SOTA hat den Grafensundern aussortiert
SOTA hat den Grafensundern aussortiert
Solche Tafeln stehen im gesamten Osnabrücker Land ... mit UTM Koordinaten :shock: ... ist das bei Euch auch so?
Solche Tafeln stehen im gesamten Osnabrücker Land … mit UTM Koordinaten 😯 … ist das bei Euch auch so?
Am Wegekreuz "Karlsplatz"
Am Wegekreuz „Karlsplatz“
Der Aussichtsturm "Hermannsturm" - heute mal von der anderen Seite
Der Aussichtsturm „Hermannsturm“ – heute mal von der anderen Seite
Bei Erreichen des Dörenbergs war der UKW Kontest schon beendet, anstatt einer Funkaktivität gab es hier nur eine Teepause
Bei Erreichen des Dörenbergs war der UKW Kontest schon beendet, anstatt einer Funkaktivität gab es hier nur eine Teepause

Der Auf- und Abbau hat länger gedauert als erwartet. Vier Stationen sind zwar relativ einfach, aber oft zeitaufwändig zu erreichen. Manchmal dauert es Minuten, bis eine starke Station endlich ein QSO mit einer Gegenstation abgewickelt hat. Da ja im Kontest keine Doppel-QSO erlaubt sind, sinkt die Auswahl an starken Stationen von Gipfel zu Gipfel. Lösung: Klubrufzeichen mit im Gepäck haben, alle Stationen können nochmal gearbeitet werden 😈 (war aber diesesmal nicht notwendig)

DARC 10m Contest 2014

Bergaktivierung #415
Again I walked up the Dörenberg in January for the DARC 10m Contest. No snow this year, but very misty.  The station was as always ready a few minutes after contest beginning. The band was very noisy and a lot of multi-tone-interferences were 28.5 and higher. No chance for a good result. Also there were some problems with the PA, so I worked with 5w and tried by the way to fix the PA. 30 minutes after contest-begin all was ready and working.

At least were 93  (2 invalid) QSO in the log with 3 DXCC and 56 DOKs. Last year I had 15 QSO and 10 multiplier more. But the result is not so bad. I claimed 5300 pts (2013 7000 pts)

Station: 2x 7Ah SLAB, horizontal polarized Delta-Loop on the lookout tower, FT-817 + PA, 50m koax-cable, altogether 20 kilo weight in the rucksack.

packed rucksack: 20 kilos
packed rucksack: 20 kilos

Hermannsturm im Nebel
Hermannsturm im Nebel

DeltaLoop on the tower
DeltaLoop on the tower

dlDer DARC 10m Contest ist jedes Jahr ein Highlight und eine gute Verbindung zwischen einer Bergaktivierung mit einem ganzen Log voller QSO. Diesen Januar sollten es 93 QSO werden, etwas weniger als letztes Jahr und darum war auch das Ergebnis schlechter; dennoch zufriedenstellend.

Damit die Station auch 2 Stunden „volle Power“ durchhält, waren im Rucksack 2 x 7Ah Bleigel-Akkus. Zudem beschloss ich, nicht von der Plattform Betrieb zu machen, sondern aus der Wanderhütte am Fuße des Aussichtsturms: 50m Koaxkabel waren im Gepäck. So hat sich alles summiert auf 20 KG. Das habe ich dann auch ganz deutlich beim Aufsteig gespürt und geriet etwas aus dem Zeitplan. Dazu „zickte“ die Kurzwellenendstufe die erste halbe Stunde, so habe ich den Fehler gesucht und parallel mit 5w „CQ CONTEST“ gerufen.

Das 10m Band war sehr unruhig. Über 28,5 MHz hatte ich Multiton-Störungen bis S9. Ich dachte, es seien lokale Störungen (der Dörenberg ist bespickt mit Funktürmen und Antennen) – aber auch andere OM hatten diese Störungen.

 

Die Station in der Schutzhütte
Die Station in der Schutzhütte

Infoschild für Besucher auf der Aussichts-Plattform
Infoschild für Besucher auf der Aussichts-Plattform

RBN: in CW wurden meine Signale bis nach Namibia gehört
RBN: in CW wurden meine Signale bis nach Namibia gehört
Hermannsturm after the contest
Hermannsturm after the contest

1.1.2014 – Leedener Berg DA/NW-046 im AGCW-UKW-Contest

Bergaktivierung #410

2014010101

dlHNY – Happy New Year. Gleich am 1. Januar findet der AGCW VHF Contest statt. Das ist ein reiner Telegrafie-Wettbewerb auf UKW, der vier Mal im Jahr durchgeführt wird. Das ist wieder eine Gelegenheit, leicht die notwendigen Berg-QSO auf UKW in das Logbuch zu bekommen.

Über den Leedener Berg führt der Gipfelweg des Teutoburger Waldes. Ein Wanderparkplatz befindet sich östlich der Autobahn 1, von hier sind es ca. 1,7km zu wandern.

HNY – Happy New Year. On the very first January takes place the AGCW VHF Contest. This pure telegraphy competition will be hold on VHF four times a year. Again, this is an opportunity to easily get the necessary mountain QSO in the log book.

About the Leedener Mountain leads the peak hiking trail of the Teutoburg Forest. A car parking is located east of the Autobahn 1, from here it is a 1.7 km hike.

Yaesu FT-817 ND
Yaesu FT-817 ND

Nice WX for a ride withe the "SOTA-mobile"
Nice WX for a ride withe the „SOTA-mobile“

crossing the Autobahn 1
crossing the Autobahn 1

The "Hermannsweg" Hiking Trail
The „Hermannsweg“ Hiking Trail
QSO Map & Statistics
QSO Map & Statistics